Sie sind hier: Startseite » Intensivpflege und Heimbeatmung » Junge Intensivpflege

Junge Intensivpflege

Junge Intensivpflege
Junge Intensivpflege

Junge intensivpflegebedürftige Menschen zwischen 18 und 60 haben andere Ansprüche an der Alltags- und Freizeitgestaltung sowie Pflege als Senioren.

Sie möchten ihren Alltag und ihre Freizeit möglichst selbstständig gestalten.

Dazu können

- Ausflüge in die Stadt,
- Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen wie Theater, Kino, Festivals, etc.,
- Sport schauen, ob am Fernseher, in einer Sprtsbar oder in der Sportstätte,
- Musik hören oder selber machen,
- Computerspiele im Netzwerk spielen,
- Handwerkliche Tätigkeiten,
- Kochen und backen,
- u.v.m.
gehören.

Die Suche nach einer geeigneten Versorgungsform außerhalb der 1-zu-1 Intensivpflege zu Hause oder bei den Eltern, die dieses bieten kann, ist oft schwierig. Fehlplatzierungen in einer stationären Einrichtung oder einer Beatmungs- bzw. Intensivpflegewohngemeinschaft sind keine Seltenheit.

Mit dem alternativen Wohnangebot "Wohnen und Leben mit Intensivpflege" bieten wir eine Versorgungsmöglichkeit, die auf die Anforderungen und Bedürfnisse der jungen Intensivpflege für Menschen mit einem Alter zwischen 18 und 60 Jahren eingeht.

Am Dortmunder Hafen bietet eine Bauherrengemeinschaft 12 Appartments an, die den Ansprüchen an die junge Intensivpflege gerecht werden kann. Die großzügigen, hellen, barrierefreien Appartments sind 38 m⊃2; groß. Sie haben ein eigenes Bad sowie einen Balkon oder eine Terrasse. Die Appartments haben eine eigene Klingel mit Namensschild und Briefkasten sowie eine eigene abschließbare Tür.

So können wir Ihnen die Möglichkeit geben, daß Sie ihr Leben nach eigenen Wünschen zu gestalten. Wesentlich ist auch, das Sie die Möglichkeit des Rückzugs und der Eigenständigkeit haben.

Weitere Informationen zum Wohnanagbot "Wohnen und Leben mit Intensivpflege".


  • Intensivpflege - Heimbeatmung

    Unsere ambulante Intensivpflege ermöglicht es schwerstkranken, auch beatmeten Menschen, zu Hause mit ihrer Familie leben zu können und nicht in eine stationäre Einrichtung umziehen zu müssen. In der eigenen Häuslichkeit sind die Selbstständigkeit, die Gesundung sowie die Integration in das familiäre und soziokulturelle Umfeld am ehesten zu verwirklichen.

  • Alternatives Wohnangebot

    WOHNEN UND LEBEN MIT INTNESIVPFLEGE
    Wenn eine Versorgung in der bisherigen Häuslichkeit nicht in Frage kommt, besteht in diesem Wohnangebot in Dortmund die Möglichkeit einer dauerhaften Versorgung für Mieter mit 24-stündiger außerklinischer Intensivpflege und Versorgung in einer eigenen, abgeschlossenen Wohnung.

  • Ihr Weg nach Hause

    Wenn die Entscheidung gefallen ist, sich zu Hause intensivpflegerisch versorgen zu lassen, bedarf es im Vorfeld einige Schritte, bevor Sie, Ihr Angehöriger oder Ihr Kind aus der Klinik oder Rehabilitationseinrichtung entlassen wird. Wir sorgen dafür, dass die Überleitung nach Hause für Sie und ihre Angehörigen so angenehm und unkompliziert wie möglich gestaltet wird.

  • Jobs und Karriere

    Willkommen auf unseren Internetseiten für zukünftige Intensivpflegekolleginnen und -kollegen! Hier möchten wir uns als Ihr künftiger Arbeitgeber vorstellen, unsere Arbeitsbedingungen darlegen, unsere Vorstellungen über Sie als zukünftige/r MitarbeiterIn darlegen, Ihnen unsere freien Stellen bekanntgeben und Ihnen die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme und Bewerbung aufzeigen.

  • Über Atmovitale

    Die AtmoVitale GmbH ist ein inhabergeführter ambulanter Intensivpflegedienst mit Sitz in Dortmund. Unser Versorgungsgebiet erstreckt sich über das Bundesland Nordrhein-Westfalen.Den uns anvertrauten Patienten die Möglichkeit, trotz der (lebens-)bedrohlichen Einschränkungen zu Hause leben zu können.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren